Fruchtsäurepeeling in Winterthur

HochEffektives Fruchtsäurepeeling bei Vistaline in Winterthur

Fruchtsäurepeelings sind medizinisch - ästhetische Behandlungsmethoden zur Verbesserung des äusseren Erscheinungsbildes Ihrer Haut. Für das Fruchtsäure-Peeling wird überwiegend die Glykolsäure Alpha-Hydroxy-Acid, AHA verwendet, eine milde organische Säure, die vor allem im Zuckerrohrsaft vorkommt. Abgestimmt auf den jeweiligen Hauttyp erfolgt eine oberflächliche, feine Schälung der Haut. Fruchtsäureppelings bewirken eine glattere, reinere und feinere Oberflächenstruktur. Damit erscheint Ihr Hautbild frischer, jünger und gleichmäßiger. 

Zur Vorbereitung auf ein professionelles Peeling bei Vistaline in Winterthur empfiehlt sich, die Haut über einen Zeitraum von etwa zwei Wochen an die Fruchtsäurebehandlung zu gewöhnen. Dies kann mit einem weniger säurehaltigen PRE PEELING optimal gewährleistet werden.

Aufgrund einer speziellen Ausbildung zur Fruchtsäuretherapeutin können wir in unserem Institut Fruchtsäurebehandlungen von 10% bis 40% anbieten.

ANWENDUNGSBEREICHE

  • Pigmentstörungen
  • glanzloser und fahler Teint
  • kleine Fältchen
  • trockene, schuppige und raue Haut
  • Akne und Aknenarben
  • Altersflecken
  • Sonnenschäden

 

Sie haben Fragen, oder möchten gerne einen Termin ausmachen? Rufen Sie uns an!

052 / 5341264

 

Wie fühlt sich die FruchtsäureBehandlung an?

Nach einer gründlichen Baisisreinigung der Haut wird das Fruchtsäuregel auf die Haut aufgetragen und wirkt etwa 2-5 Minuten ein. Während dieser Einwirkzeit ist es normal wenn Sie ein Kribbeln oder leichtes Brennen auf der Haut verspüren. Unsere speziell ausgebildete Fachkosmetikerin bleibt ständig an Ihrer Seite, um Ihre Haut zu beobachten.

Wie fühlt sich die Haut nach dem Peeling an und wie sehe ich nach der Behandlung aus?

Nach dem Fruchtsäurepeeling kann Ihre Haut gerötet sein. Zur Beruhigung wird eine Kühlung von underer Fachkosmetikerin durchgeführt. Desweiteren werden spezielle Pflegeprodukte aufgetragen. Auch ein leichtes Make-up kann auf Wunsch aufgetragen werden, so dass sie im Anschluss an das Peeling wieder Ihren gewohnten Tätigkeiten nachgehen können.

Was muss nach der Behandlung beachtet werden?

Bis 4 Wochen nach Abschluss der Peeling-Kur sollten keine Sonnenbäder durchgeführt werden.

Wie viele Behandlungen werden empfohlen?

Eine Peelingkur sollte 6-8 Mal in wöchentlichen Abständen durchgeführt werden. Um das verbesserte Hautbild zu erhalten empfiehlt es sich die Kur 3-4 Mal im Jahr zu wiederholen. Die Regenerationszeit der Haut beträgt ca 28 Tage, deshalb sollte man eine monatliche tiefenreinigende Gesichtsbehandlung durchführen lassen, damit Ihre Haut ständig ein vitales und frisches Erscheinungsbild hat.