Mesotherapie & Restylane Skinbooster

Dauer:
45 min
Anästhesie:
Lokale Betäubungscrème
Einschränkungen:
Lokale Schwellungen, Rötungen
Arbeitsfähigkeit:
Sofort
Resultat:
Sofort sichtbar, Haltbarkeit bis zu 6 Monate

Was sind Restylane Skinbooster?

Restylane®Vital ist eine Erfrischungskur für gestresste Hautpartien, das Produkt wirkt wie eine intensive Feuchtigkeitsmaske von innen – ideal zur Vorbeugung gegen Alterserscheinungen. Die Methode ist eine ausgesprochen natürliche und effektive Methode. Durch die Mikroinjektionen mit Hyaluronsäure wird die Neubildung von Kollagen- und Elastinfasern stark angeregt und spendet der Haut ein hohes Mass an Feuchtigkeit. Fältchen im Gesicht, an Hals und Décolleté werden stark reduziert oder können ganz verschwinden.

Was ist Mesotherapie?

Die vielseitige Therapiemethode kann bei so unterschiedlichen Hautveränderungen wie beispielsweise Schwangerschaftsstreifen, Cellulite, Hautalterung, aber auch Haarausfall zu erstaunlichen Resultaten führen. Die individuell auf den Hauttyp und Art der Hautveränderung des Patienten abgestimmten Wirkstoffmischungen werden mit feinsten Nadeln in die mittlere Hautschicht injiziert. Hier helfen sie dem Gewebe dabei, sich nachhaltig zu regenerieren. So werden feine Falten gemindert, das Bindegewebe gestärkt und die Haarwurzeln wieder mit Nährstoffen versorgt.

Wie lange hält dieser Behandlungen an?

Sowohl bei Restylane Skinboostern wie auch der klassischen Mesotherapie empfiehlt sich eine Behandlungserie ein bis zweimal im Jahr, die sichtbaren Ergebnisse bleiben über mehrere Monate bestehen. Sehr zu empfehlen ist die Mesotherapie mit Hyaluronsäure in einer Konzeptbehandlung. Der Prozess der Hautverjüngung sollte stufenweise in mehreren Behandlungen durchgeführt werden. Nach der ersten Behandlung können – je nach Ausgangssituation – weitere Behandlungen in 6 -12 wöchigen Abständen folgen.

Was sind die Risiken?

Prinzipiell ist die Injektion von mesotherapeutischen Wirkstoffen risikoarm. Das Risiko für das Auftreten von Nebenwirkungen wird jedoch entscheidend dadurch verringert, dass der Behandler für die Fillerinjektion speziell ausgebildet ist und sich bestens mit den Substanzen, der Technik und der Anatomie auskennt. Im Beratungsgespräch mit unserem Arzt werden Sie ausführlich über die Risiken informiert.